DRFT 2021 steigt im Verbandshaus in der Rugby-Arena Stadtpark

Das Verbandshaus in der Rugby-Arena Stadtpark entwickelt sich immer mehr zum Hot Spot des deutschen Rugbys. Mit dem DRFT 2021 steht am 14. November die nächste Veranstaltung mit bundesweiter Bedeutung für den ovalen Sport an der Saarlandstraße an.

 

Auf der Tagesordnung bilden die Jahresberichte, Wahlen sowie Anträge den inhaltlichen Schwerpunkt des Treffens. Im Vorwege des DRFT tagt zudem das 7er-Gremium der deutschen Rugby-Frauen. Der Hamburger Rugby-Verband heißt daher im November alle TeilnehmerInnen herzlichen willkommen in der Heimat des Rugbysports in der Hansestadt.

mehr lesen

Neue Mitstreiterin: Hamburger Rugby-Verband engagiert Natascha Chemin als Büroleiterin

Der Rugbysport in Hamburg wächst. Damit einhergehend steigen auch die Aufgaben des Hamburger Rugby-Verbandes (HHRV), den ovalen Sport in der Hansestadt zu organisieren und zukunftsfähig aufzustellen. Aus diesem Grund stellt sich der HHRV in der Administration nun noch breiter auf und hat als Büroleiterin Natascha Chemin (Foto) engagiert.

 

Natascha ist dabei für Kenner der Hamburg Rugby-Szene keine Unbekannte. Wirkt sie doch schon seit zehn Jahren erfolgreich in der Organisation des Nachwuchsbereiches des Hamburger Rugby-Clubs. Zudem bekleidete die gelernte Bürokauffrau den Vorstandsposten Finanzen beim HRC. Während dieser Tätigkeiten hat Natascha auch bundesweit Kontakte geknüpft, die ihr bei der neuen Aufgabe für den HHRV hilfreich sind, um ebenfalls dort zum Wohle des Hamburger Rugbys zu wirken. Aktuell absolviert sie zudem eine Ausbildung zur Vereinsmanagerin. „Wir freuen uns, dass wir mit Natascha eine kompetente und erfahrene Mitstreiterinnen gefunden haben. Mit ihr macht der Hamburger Rugby-Verband einen weiteren Schritt in erfolgreiche Zukunft auf und neben dem Platz“, begrüßt der HHRV-Vorsitzende Nils Zurawski die neue Büroleiterin.

 

Ihr Büro wird Natascha Chemin im Verbandshaus des HHRV in der Rugby-Arena Stadtpark (Saarlandstraße 71) beziehen. Zu erreichen ist Natascha dort via E-Mail unter buero@Hamburg-rugby.de.

Spiel mit dem ovalen Ball immer beliebter - Rugby in Hamburg wächst weiter

Die aktuelle Mitgliederbestandserhebung des Hamburger Rugby-Verbandes fördert erfreuliche Zahlen für den Rugbysport in der Hansestadt zutage: Die Zahl der Akteure stieg um sechs Prozent. Waren 2020 noch 1128 Mitglieder gemeldet, so sind es dieses Jahr (Stand: September 2021) in den sieben Vereinen FC St. Pauli, Hamburger Rugby-Club, Hamburg Exiles RFC, HSV, Eimsbüttler Koalas, Touch Hamburg und Hamburg Dockers bereits 1196 Mitglieder

Die Mitglieder teilen sich nach Geschlecht und Jahrgängen wie folgt auf:

  • männlich: 921
  • weiblich: 275

davon sind:

  • männliche Jugend: 227
  • weibliche Jugend: 65
  • männliche Ü 71
  • weibliche Ü60: 7

Stellenausschreibung: Vorstand des HHRV sucht Unterstützung für die Geschäftsstelle

Du hast Lust, Teil eines prosperierenden Sportfachverbandes zu sein? Du möchtest den Vorstand des Hamburger Rugby-Verbandes unterstützen? Du besitzt Organisationstalent? Du hast Lust auf Sport und noch mehr Lust auf Rugby? Du bis flexibel? Super, dann bewerbe dich beim HHRV. Der Hamburger Rugby-Verband sucht eine Person als Vorstandsassistenz für die Geschäftsstelle im Verbandshaus in der Rugby-Arena Stadtpark. Angeboten wird ein Minijob auf 450-Euro-Basis für neun Stunden. Alle weiteren Information und Kontaktdaten findest du in der angehängten Stellenausschreibung. 

mehr lesen

Start in die Saison 2021/22 mit neuen Hygieneregeln

Nachdem bereits der Nachwuchs in die neue Spielzeit gestartet ist, steigen auch die Ligamannschaften in die Saison 2021/22 (4./5. September). Damit gelten auch die neuen Hygieneregeln des Hamburger Senats. Der Hamburger Rugby-Verband gibt daher den Vereinen Handlungsempfehlungen an die Hand, die Spieltage entsprechend zu gestalten. Hierbei sind Anpassungen für den Trainings- und Spielbetrieb in der Rugby-Arena Stadtpark, auf dem Rugbyplatz Barmwisch sowie auf der Anlage Tribünenweg zu beachten. Verantwortlich für Umsetzung und Einhaltung der Vorgaben sind dabei nach der Eindämmungsverordnung (EVO) die jeweiligen gastgebenden Vereine. Informationen zur Durchführung hat der Hamburger Senat im Internet veröffentlicht. 

mehr lesen