Offener Brief des Hamburger Rugby-Verbandes zum ADRT und den geplanten Beitragserhöhungen

Stellungnahme des Hamburger Rugby-Verbandes und seiner Vereine

Eimsbüttler Koalas im ETV Hamburg, FC St. Pauli, Hamburg Exiles RFC, Hamburger Rugby-Club, Hamburger Sport-Verein

zur geplanten Erhöhung der Beiträge der Vereine und Verbände auf dem außerordentlichen Rugby-Tag des Deutschen Rugby-Verbandes am 21.3.2020 in Heidelberg.

mehr lesen

HHRV veröffentlicht aktuelle Mitgliederzahlen

1084. So viele Menschen spielen beim FC St. Pauli Rugby, beim Hamburger Rugby-Club, beim Hamburg Exiles Rugby Football Club, beim HSV-Rugby und bei den Eimsbüttler Koalas im ETV mit dem ovalen Leder. Diese Zahl meldete der HHRV dem Hamburger Sportbund für die jährliche Mitgliederstatistik. In den Vereinen der Hansestadt sind 855 Männer, 229 Frauen, 247 Jungs und 66 Mädchen organisiert.

Schiedsrichterlehrgang in der Rugby-Arena Stadtpark

Der Hamburger Rugby-Verband richtet vom 14. bis 16. Februar 2020 einen SDRV-Lehrgang in der Rugby-Arena Stadtpark aus für
- B-Lizenz-SchiedsrichterInnen und Kandidaten für die SDRV B-Lizenz
- SDRV A-Lizenz-SchiedsrichterInnen und Kandidaten für die SDRV A-Lizenz
- SDRV CMOs
- LV-AusbilderInnen
- Regional-AusbilderInnen
- World Rugby Educators/Trainers

mehr lesen

Rugby in Hamburg - der ovale Wiederaufstieg nach dem 2. Weltkrieg

Zum Ende der Sommerpause und noch vor dem Start des Spielbetriebes der Saison 2019/20 in den verschiedenen Ligen folgt der zweite Teil zur Geschichte des Rugbysports in Hamburg. Dafür sind der langjährige Präsident des Hamburger Rugby-Clubs, Heinz-Peter Jungblut, sowie HHRV-Pressereferent Matthias Hase im Volksparkstadion in des Vereinsarchiv des HSV hinabgestiegen, haben die Chronik des FC St. Pauli zum 75. Jubiläum der Rugbyabteilung gewälzt und sich durch das digitale Archiv des Hamburger Abendblattes gearbeitet. Herausgekommen ist ein Text mit vielen interessanten neuen Informationen und Anekdoten über den Wiederbeginn des Rugbysports in der Hansestadt nach dem 2. Weltkrieg bis hin zu den aktuellen Bundesligazeiten zwischen Alster und Elbe.

 

mehr lesen

Platzsperre für die Rugby-Arena Stadtpark und am Barmwisch

Der Sommer ist auch in Hamburg angekommen und damit naht die Zeit der Platzsperre auf Hamburgs Rugbyplätzen. Daher hat die Platzkommission folgende Regelungen getroffen:

 

Barmwisch: 24. Juni 2019 bis 12. August 2019

 

In Absprache mit dem Platzwart ist der Platz am Barmwisch bis zum Beginn der Rasenpflege nutzbar. Ist der Platz gesperrt, finden für den Zeitraum bis zum Relegationspiel die Donnerstags-Trainings des HRC auf der Saarlandstraße statt. Der FC St Pauli weicht dann auf den "Platz am Bären" aus.

 

Rugby-Arena Saarlandstraße: 8. Jui 2019 bis 20. August 2019

 

Die Kabinensperrung für Reinigungsarbeiten gilt vom 8. Juli 2019 bis 21. Juli 2019.

 

"Platz am Bären": durchgehend geöffnet

 

Die Platzkommission passt diese Termine, wenn notwendig, den Witterungsbedingungen an.

Unsere News bei Facebook