DAZN und Fußball-Weltmeister Per Mertesacker waren Gast in der Rugby-Arena Stadtpark

Ende August wehte ein Hauch von Hollywood durch die Rugby-Arena Stadtpark. Grund: DAZN drehte mit Fußballweltmeister Per Mertesacker mehrere Werbespots zur Champions League, die der Streaming-Dienst diese Saison überträgt. Mertesacker agierte dabei vor versteckter Kamera und fühlte den Gästen vor der tollen grünen Kulisse der Heimat des Hamburger Rugby-Sports fußballtechnisch auf den Zahn. Aber seht das "Best of" selbst! Alle weiteren Clips mit der Rugby-Arena Stadtpark in einer tragenden Rolle findet ihr auf der Website des Fachmagazins 11Freunde.

Mädchen und Frauen des FC St Pauli machen sich für die Integration stark

Unter dem Motto „Starke Mädchen, starke Frauen“ rufen der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) der Hamburger Sportbund (HSB) dieses Jahr den "Tag der Integration" aus. Mit dabei: die Mädchen und Frauen des FC St. Pauli. Mit dem Programm "Integration durch Sport" zeigen die Rugbyspielerinnen und der HSB in der Woche vom 23. – 29. September (Auftaktveranstaltung am 22. September) gemeinsam, wie vielfältig und ansprechend Angebote im Sportverein auch für Mädchen und Frauen mit Migrationshintergrund sein können – und wie wichtig Frauenpower auch im Sportverein ist!

 

Fotos: HSB/Witters

mehr lesen

Mit dem Spielplan des Hamburger Rugby-Verbandes keine Partie mehr in der Hansestadt verpassen

Von der U6 bis zu den Old Boys, von Verbandsliga bis zur 1. Bundesliga - mit dem Spielplan des Hamburger Rugby-Verbandes verpasst ihr in der Rugby-Arena Stadtpark (Saarlandstraße 71) und auf dem Rugyplatz Barmwisch (Barmwisch 22) keine Partie mehr. Schaut rein, wann eurer Lieblingsverein spielt. Der FC St. Pauli, der Hamburger Rugby-Club, der HSV, der Hamburg Exiles RFC und die Eimsbüttler Koalas freuen sich bei ihren Spielen über regen Zuschauerzuspruch. Ladet euch also den Spielplan runter, druckt ihn aus und befestigt ihn am Kühlschrank - damit ihr in der Hinrunde der Saison 2018/19 keine Rugbyspiel in Hamburg versäumt!

 

Foto: Gaelle Hemkemeier

Impressionen von der gelungenen Einweihungsparty des Verbandshauses in der Rugby-Arena Stadtpark

mehr lesen

Überwältigende Einweihungsfeier für Hamburgs neue Rugbyheimat

Fünf Jahre nach der ersten Idee war es Sonnabend nun endlich soweit: Der Hamburger Rugby-Verband (HHRV) hat sein Verbandshaus in der Rugby-Arena Stadtpark (Saarlandstraße 71) eingeweiht. Tatkräftige Unterstützung erhielten der HHRV-Vorsitzende Nils Zurawski und sein Vize Ralph Paukstat dabei von der Zweiten Bürgermieterin der Stadt Hamburg, Katharina Fegebank, die mit einem Scherenschnitt durch das rote Band das Gebäude offiziell einweihte. Danach strömten die anwesenden Gäste in die Räumlichkeiten und nahmen diese ausgiebig in Augenschein.

 

Darunter befanden sich auch zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Sport sowie Vertreterinnen der Deutschen Rugby-Frauen (DRF) des Deutschen Rugby-Verbandes (DRV) sowie Rugbyfreunde aus Bremen, Potsdam und Berlin, die sich beeindruckt zeigten, was der der HHRV und seine Mitglieder in den vergangenen Jahren ehrenamtlich geleistet haben. Auf 243 Quadratmetern hat der Hamburger Rugby-Verband knapp 400.000 Euro in einen Gast- und Schulungsraum, in ein Büro, in eine Bar sowie in eine vollausgestatte Küche, in diverse Lagerräume für Lebensmittel, Getränke und Rugby-Equipment sowie Toiletten investiert. Für den HHRV-Projektleiter Ralph Paukstat eine lohnende Investition: „Der Verband hat an der Saarlandstraße nun eine feste Anlaufstelle und ist die neue Heimat für die rund 1200 Rugbyspielerinnen und Rugbyspieler in Hamburg. Zudem haben wir nun die Möglichkeit, Schiedsrichter und Trainer in den Schulungsräumen noch intensiver auszubilden.“

Dies nahm der Hamburger Rugby-Verband zum Anlass, eine große Party zu feiern. Kinder- und Jungendspiele eröffneten morgens um zehn Uhr die Feierlichkeiten, ehe die Frauen des FC St. Pauli und des Hamburger Rugby-Clubs gemeinsam gegen die SG Rugby Ruckoons aus Nordrhein-Westfalen sowie gegen die Einladungsmannschaften des Bataillon d’Amour um das ovale Leder kämpften. Und auch die Männer des FC St. Pauli, des Hamburger RC, des HSV sowie des Hamburg Exiles RFC zeigten ihr Können auf dem satten Grün in der Rugby-Arena Stadtpark. Abgerundet wurde das Programm durch die ausgiebige Livesession der „conFusion Big Band“ sowie einer Rugby-Tombola und einem bunten Kinderprogramm mit Eiswagen und Hüpfburg. Und als langsam die Sonne hinter dem Stadtpark versank, feierte die Hamburger Rugbygemeinde mit ihren Gästen ihre neue Heimat bis spät in die Nacht.

Foto: Gaelle Hemkemeier

Unsere News bei Facebook