7er-DM 2018 der Landesverbände: Der Hamburger Rugby-Verband präsentiert das Spielplakat

Vorhang auf! Der Hamburger Rugby-Verband (HHRV)präsentiert stolz das Turnierplakat für die 7er-DM 2018 der Landesverbände am 16./17. Juni in der Rugby-Arena Stadtpark (Saarlandstraße 71). Mit diesem Motiv wirbt der HHRV nun für den Titelkampf in der olympischen Rugby-Variante.

 

Das Fotomotiv von Jan Perlich hat Markus Jasker gekonnt grafisch umgesetzt. Und die Vorsitzende des Hamburger Rugby-Verbandes, Alina Stolz, hat einen tollen Deal mit der Stadt Hamburg getroffen: Die "Active City" hat zugesagt, in der Woche vor dem Turnier das Plakat an 355  Werbeflächen kostenlos zu plakatieren. Haltet in der Hansestadt also die Augen offen und lasst euch doch mit diesem gelungenen Motiv doch fotografieren.
 
Oder noch besser: Kommt alle am 16./17. Juni in der Rugby-Arena Stadtpark vorbei. Feuert euren Favoriten unter den zwölf teilnehmenden Landesverbandsauswahlmannschaften an und erlebt neben rasanter Action, unwiderstehlichen Sprints und krachenden Tackles auf dem Feld das bunte Rahmenprogramm abseits des Grüns. Und das alles bei kostenlosem Eintritt an beiden Tagen. Los geht es am Sonnabend (16. Juni) um zwölf Uhr, am Sonntag öffnen die Tore um zehn Uhr.

7er-DM 2018 der Landesverbände: DRV-Bundestrainer Vuyo Zangqa sichtet Talente für EM-Lehrgang

Bei der 7er-DM 2018 der Landesverbände (16./17. Juni) geht es in Hamburg nicht nur um den Meistertitel, Pokale und Platzierungen, sondern auch um Nominierungen für den kommenden EM-Lehrgang der deutschen 7er-Nationalmannschaft. Dieser steigt direkt im Anschluss des Titelkampfes  Woche vom 18. bis 20 Juni Juni am Bundestützpunkt in Heidelberg. Bundestrainer Vuyo Zangqa (Foto r.) und sein Co-Trainer, der DRV-Rekordnationalspieler Clemens von Grumbkow (l.), werden daher an den beiden Turniertagen in Hamburg Ausschau nach weiteren 7er-Talenten halten.

 

Denn den vier besten Spielern des Hamburger Turniers außerhalb des etablierten Spielerkreis, die noch nicht dem 7er-Programm des Deutschen Rugby-Verbandes angehören, winkt eine Einladung zum EM-Vorbereitungslehrgang am Olympiastützpunkt Rhein-Neckar. Dort können sie sich gemeinsam mit den aktuellen Nationalspielern auf das zweite Turnier der Grand Prix Series, welches vom 30 Juni bis 1. Juli im französischen Marcoussis stattfindet, vorbereiten.

 

Im Vorwege der 7er-DM zeigt sich Bundestrainer Zangqa begeistert von dem großen Anklang, den das Turnier in Hamburg findet. „Das insgesamt zwölf von 13 Landesverbänden gemeldet haben, ist ein sehr positiver Schritt auf dem Weg, eine 7er-Spielkultur in Deutschland zu etablieren. Wir kommen nicht nur zum Zuschauen nach Hamburg, sondern werden natürlich interessierten Spielern und Trainern jederzeit vor Ort mit unserem Fachwissen  zur Verfügung stehen“, so der ehemalige südafrikanische Nationalspieler, der als Spieler mit seinem Heimatland die World Series gewinnen konnte. Gemeinsam mit seinem Co-Trainer Clemens von Grumbkow wird sich Zangqa daher alle Partien und jeden Spieler in der Rugby-Arena Stadtpark genau anschauen.

Foto: DRV/Jürgen Keßler

/maha

Rugby-Feriencamp 2018 im Stadtpark

Sommerferien nicht ohne Rugby!

Langeweile? Fehlanzeige! Auch in den kommenden Sommerferien bietet der Hamburger Rugby-Verband gemeinsam mit seinen  Rugbyvereinen wieder das Feriencamp im Stadtpark an. In der Woche vom Montag, 6. August - Freitag, 10. August 2018 können sich Mädchen und Jungen von 7 bis 15 Jahren nach Herzenslust austoben. Hier bleibt garantiert keine Sporthose sauber.

 

Neben der spannenden Sportart Rugby gibt es jeden Tag eine andere Sportart zum Kennenlernen. Unter anderem bieten wir euch gemeinsam mit der „Erlebniswerft“ Bogenschießen und einen mobilen Baum-Kletterpark an! Natürlich kommt auch euer leibliches Wohl nicht zu kurz!

 

Mehr Informationen findet ihr hier

 

 

7er-DM 2018 der Landesverbände: Holiday Inn Hamburg – City Nord sorgt für ausgeschlafene Spieler

Der Hamburger Rugby-Verband (HHRV) freut sich, einen weiteren Partner für die 7er-DM 2018 der Landesverbände in der olympischen Rugby-Variante vorstellen zu können. Das Holiday Inn Hamburg - City Nord sorgt dabei als offizielles Spielerhotel des Turniers am 16. und 17.Juni für ausgeschlafene Akteure. Denn gemeinsam haben die Verantwortlichen des HHRV mit dem Hotelmanagement ein tolles Angebot für die teilnehmenden Mannschaften in Sichtweite der Rugby-Arena Stadtpark geschnürt.

 

Vom Spielort in der grünen Lunge Hamburgs aus sticht Spielern, Fans und Zuschauern bereits die elliptische Architektur des weißen Turms ins Auge. Mit seiner organischen Bauweise setzt das Hotel schon von außen weithin sichtbare Akzente und bildet das beeindruckende Tor zum Hamburger Stadtpark. Aber auch die Innenansicht  mit dem neuartigen „Open-Lobby“-Konzept und seinen Lounge- und Barbereichen, den 297 komfortablen und modernen Zimmern (Foto) und Deutschlands erster Mini-Disc-Golf Anlage lohnen einen Besuch. Den absoluten Höhepunkt im wahrsten Sinne des Wortes bildet dabei der Wellnessbereich mit der Panoramasauna und dem Fitnessraum sowie der Ruhebereich im 18. Stock mit freiem Blick über die Wipfel der Bäume des Stadtparks auf die Rugby-Arena Stadtpark – und weit darüber hinaus über die ganze Hansestadt.

Das Holiday Inn Hamburg – City Nord bietet daher den teilnehmenden Delegationen, den Schiedsrichtern und den Verantwortlichen des Deutschen Rugby-Verbandes (DRV) allen erdenklichen Komfort, sich auf den Kampf um den Meistertitel entspannt vorzubereiten und sich im Anschluss von den Strapazen eines Meisterschaftsturniers zu erholen. Und das alles lediglich rund fünf Minuten Fußweg von der Rugby-Arena Stadtpark entfernt.

Foto: Holiday Inn Hamburg - City Nord

/maha

7er-DM 2018 der Landesverbände in Hamburg steigt im internationalen Format

Den Hamburger Rugby-Verband (HHRV) erreichte als Ausrichter der 7er-DM 2018 der Landesverbände eine erfreuliche Nachricht: Mit Brandenburg hat der zwölfte Landesverband seine Teilnahme an dem Turnier am 16./17. Juni in der Rugby-Arena Stadtpark (Saarlandstraße 71) zugesagt.

Damit besitzt die Deutsche Meisterschaft in Hamburg internationales Format. Denn auch in der europäischen Grand Prix Series und in den Wettbewerben der olympischen Spiele kämpfen jeweils zwölf Mannschaften um Titel und Medaillen.  Und auch das Teilnehmerfeld in Hamburg ist somit komplett. Die Verantwortlichen des Deutschen Rugby-Verbandes können nun die Spielpläne für das zweitägige Turnier in der Hansestadt entwerfen.

 

Die teilnehmenden Landesverbände sind:

 Foto: Jan Perlich

 

/maha

Unsere News bei Facebook